top of page
  • Info@CannabisConnection

Welche Rechte haben Cannabis Konsumenten nach dem neuen Cannabisgesetz ?

Aktualisiert: 5. Juli

Das neue Konsumcannabis-Gesetz bringt wesentliche Änderungen für Konsumenten und die Regelungen im Straßenverkehr.

Hier sind die wichtigsten Punkte:


Konsum und Besitz von Cannabis


1. Erlaubte Menge

  • Erwachsene über 18 Jahre dürfen bis zu 25 Gramm Cannabis für den persönlichen Gebrauch in der Öffentlichkeit bei sich haben.

    • Zu Hause beträgt die erlaubt Menge 50 Gramm.

  • Der private Anbau von bis zu drei weiblichen blühenden Cannabispflanzen pro Person ist erlaubt.


2. Konsumorte

  • Der Konsum ist in privaten Räumen erlaubt.

    • Hierzu zählen auch Gaststätten, in denen das Rauchen erlaubt ist. Der Betreiber der Gaststätte kann den Konsum von Cannabis jedoch verbieten.

  • Der Konsum in der Öffentlichkeit ist begrenzt erlaubt:

    • In Fußgängerzonen ist der Konsum zwischen 7 und 20 Uhr verboten.

    • Es muss ein Mindestabstand von 100 Metern zu allen Orten und Einrichtungen, in denen Kinder und Jugendliche zusammenkommen sowie zu Sportstätten und zu Cannabis-Anbauvereinigungen, eingehalten werden.

  • Der Konsum im Beisein von Kindern- und Jugendlichen bleibt verboten.


3. Weitergabe von Cannabis:

  • Wer nicht zu Hause anbauen kann oder möchte, kann Mitglied in einer Cannabis-Anbauvereinigung werden. Die Anbauvereinigung darf monatlich max. 50 Gramm an jedes Mitglied abgeben.

  • Der Ankauf und Verkauf von Cannabis auf dem Schwarzmarkt bleibt illegal.

  • Die Weitergabe bzw. das Verschenken von Cannabis durch Privatpersonen ist nicht erlaubt.


4. Cannabis im Straßenverkehr:

  • Der THC-Grenzwert im Blutserum für Autofahrer wurde auf 3,5 Nanogramm pro Milliliter festgelegt. Das entspricht einem Wert von 0,2 Promille Alkohol.

  • Alkohol und Cannabis dürfen nicht gleichzeitig im Blut vorhanden sein.

  • Dieser Wert stellt die Grenze dar, ab der ein Bußgeld oder Fahrverbot verhängt werden kann.


Fazit

Das Konsumcannabis-Gesetz zielt darauf ab, den legalen und sicheren Umgang mit Cannabis zu ermöglichen, gleichzeitig aber die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Die neuen Regelungen bieten einen rechtlichen Rahmen, der sowohl den Bedürfnissen der Konsumenten als auch den Anforderungen an die öffentliche Sicherheit gerecht wird. Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Änderungen auf den Alltag und die Unfallstatistiken auswirken werden.

87 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Aufstieg der Cannabis Social Clubs: Ein Blick auf das CanG-Konzept

In den letzten Jahren hat die Legalisierung von Cannabis eine Welle der Veränderung ausgelöst, die nicht nur die Art und Weise beeinflusst hat, wie wir über die Pflanze denken, sondern auch die Art un

Comments


bottom of page